Babynahrung & Stillen

  • sofort verfügbar
  • ArtikelNr.: Art.52001
  • Preis auf Anfrage
Hersteller:
Kategorie:

Beschreibung

Ab wann füttere ich Beikost?

Ein Säugling benötigt zunächst nichts anderes als Muttermilch, aber irgendwann kommt immer ein Zeitpunkt, an dem die Milchnahrung nicht mehr reicht und zugefüttert werden muss. Welche Nahrungsmittel am besten geeignet sind und wann man mit dem Zufüttern von Beikost beginnen sollte, erfahren Sie hier.

 

Wann mag mein Baby mehr als nur Milch?

Den perfekten Zeitpunkt  zur Einführung von Beikost gibt es nicht. Jedes Kind ist anders und es macht auch einen Unterschied, ob das Baby gestillt wird oder mit der Flasche gefüttert wird, denn letzteres macht satter als die Milch der Mutter. Der Großteil aller Kinder fangen zwischen dem 5. und 7 Lebensmonat an, mehr zu fordern. Als Eltern erkennt man dies an einem unruhigen Schlaf, noch Hunger nach der leeren Flasche oder wenn das Gewicht des Kindes nicht mehr stetig zunimmt.

 

Wie führe ich Beikost ein?

Die Beikosteinführung ist für das Baby und die Eltern etwas neues. Es kann daher gut sein, dass das Kind bestimmte Dinge sofort ablehnt oder andere sehr gerne ist. Zu viel Abwechslung sollte vermieden werden, Kinder mögen es, vertrautes Essen zu riechen und zu schmecken. Führen Sie immer nur eine weitere Zutat auf einmal ein - das Kind wird das Essen weniger ablehnen und falls Allergien auftreten, sind diese dann sofort erkennbar. Den "heiligen Gral" an Babynahrung gibt es nicht. Gekaufte Gläschen sind in Deutschland von exzellenter Qualität, nicht immer hat man Zeit, Breie selbst zu kochen.

Frage zum Produkt

Frage zum Produkt
Kontaktdaten

Bewertungen

Durchschnittliche Artikelbewertung:

(es liegen keine Artikelbewertungen vor)

Teilen Sie anderen Kunden Ihre Erfahrungen mit